Mein aktuelles Chaos Leben..

Horrorfilme sind schrecklich!

Eines ist klar, der Film "Annabelle" ist einer der schlimmsten Horrorfilme die ich jemals gesehen hab. Ich hab mir schon Filme wie "Freitag der 13." angesehen oder ähnliches, aber dieser Film erschreckt mich so sehr. Aber dieses kleine Baby da drinnen ist so niedlich, das Kind ist auch der einzige Grund warum ich mir den Film anschaue. Ok, ich schreibe auch noch mit meinem besten Freund auf Skype da ich ein wenig Angst habe.Ein wenig zuviel.. Das Problem ist ab heute HASSE ich Horrorfilme, aber ich habe mir letztens 19 Horrorfilme bestellt. Das lenkt schon wieder richtig vom Thema ab, wir waren doch bei Horrorfilmen.Bei gruseligen Horrorfilmen. Warum tue ich mir das immer aufs neue an?Jedes mal ziehe mich Horrorfilme in ihren Bann. So sehr ich sie auch hasse, liebe ich sie auch.

1 Kommentar 1.11.14 23:17, kommentieren

Liebe soll glücklich machen?

Zu wissen, dass man eine Person nie bekommen wird ist grauenvoll. Was ich dagegen tun will ist simple aber nicht richtig. Da gibt es eine Person, bei dem ich hundert prozentige Chance habe, da diese Person auf mich steht. Ich denke auch, dass er für eine Beziehung wie ich sie haben möchte reif genug ist, doch es ist falsch mit einer Person nur zusammen zukommen, da ich eine Beziehung haben will. Man sollte eine Person lieben und nicht ausnutzen. Ich war in ihn schon mal verliebt, aber das war. Naja, vielleicht kann dieses Gefühl ja wieder kommen, nach dem ersten Kuss? Ich muss zugeben ich hatte wirklich schon oft irgendwelche "Kindergartenbeziehungen" und falls Menschen glauben, dass mir sowas gefällt liegen sie völlig falsch. Ich würde sagen das ich mit meinen 12 Jahren eine eher "reifere" Beziehung will.Ihr wisst schon halt eine richtige Beziehung. Da ich denke das diese eine Person halt auch reif genug sei, würde ich es mit ihm ausprobieren.Wenn man dies so bezeichnen könnte. Aber dieser eine Typ der mir seit Wochen nicht mehr aus den Kopf geht, dieser Typ da, den will ich und keinen anderen. Er löst in mir Glücksgefühle aus wie kein anderer. Die meisten werden sich jetzt denken:" Mit zwölf hab ich mir gar keine Gedanken um Jungs gemacht, da hab ich noch mit meinen Freundinnen draußen gespielt." Heutzutage ist es halt so, da kann man nichts dafür. Ich weiß halt einfach nicht was ich machen sollte, lieber leiden oder mit wem zusammen kommen, den ich gar nicht liebe?

2 Kommentare 1.11.14 23:01, kommentieren