Mein aktuelles Chaos Leben..

Mein Traumtyp?

Jedes Mädchen hat sich schon mal ihren Traumjungen/typen/mann vorgestellt, oder? Eine Frage wäre, stellen sich die Jungs ihr Traummädchen/frau auch vor? Wie ich persönlich mir meinen Traumjungen vorstelle, sollte jetzt unwichtig sein, sondern worauf achtet man beim beschreiben genauesten? Die meisten beschäftigen sich mit dem Aussehen, sollte er braune oder blonde Haare haben oder grüne oder blaue Augen? Ok, ich muss zugeben ich achte auch auf das Aussehen, und hab auch so meinen Traumjungen, aber seien wir mal ehrlich, diesen Typen den wir uns vorstellen bekommen wir niemals. Der Geschmack verändert sich auch so oder so jedes Jahr einmal. Letztes Jahr waren es bei mir noch blaue Augen und blonde Haare heuer sind es braune Augen und braune Haare. Nächstes Jahr sind es dann vielleicht schwarze Haare und grüne Augen? Kein Mensch weiß wie man sich von seinem Geschmack her verändert. Ich kann jetzt nur von den Mädchen sprechen, aber wir sind was sowas angeht kompliziert. Wir sind uns unsicher ob wir diesen Jungen haben wollen, weil er uns dann doch nicht so vom Aussehen gefällt, dabei ist er im inneren ein richtig netter Kerl. Schämen wir uns etwa wenn wir einen nicht so schönen Freund haben? Haben wir Angst, dass wir wegen seinem Aussehens verarscht werden? Oder sagt uns unser Köpfchen, dass wir uns lieber von ihm fernhalten sollen? Es ist echt nicht immer einfach was dies angeht, aber irgendwann interessiert einem das Aussehen nicht mehr und der Charakter erscheint im Vordergrund. Jemanden zu finden, der unseren Ansprüchen entspricht ist schwer, aber ich glaube, dass jeder mal seinen Partner findet der einigermaßen so ist wie man sich es vorstellt.

2.11.14 19:07, kommentieren

Schlafen,Essen,Lernen..

Ein Alptraum jedes Menschen LERNEN. Nachdem Mittagessen Hausaufgaben machen und jetzt? Jetzt soll ich auch noch lernen. Geografie, igitt! Zum Glück kann ich schon fast alles, aber ich verstehe nicht warum ich jetzt lernen sollte wenn ich erst am Mittwoch diese Arbeit habe. Morgen ist ja wieder Schule, yeah! Ok, eigentlich freue ich mich ja ein wenig, wieder unter Menschen zu sein. Wieder meine Freunde zu sehen und mit ihnen zu sprechen.

2.11.14 15:26, kommentieren

Wiedermal ist ein unwichtiger Tag für mich um.

Es ist eigentlich üblich, dass ich am Wochenende erst um 3 Uhr schlafen gehe, doch heute ist es halt anders. Ehrlich gesagt, heute habe ich nichts spannendes erlebt.Ich bin den ganzen Tag nur vor dem Computer gesessen obwohl ich lernen hätte sollen. Ich habe mir 10 Stunden lang eine Serie im Internet angesehen.Einfach nur ein langweiliger Tag. Ok, nur durch diese Serie, hab ich heute angefangen zu bloggen. Ich liebe "Awkward" einfach mal sowas von hart! Ich überlege jetzt schon die ganze Zeit was ich jetzt in diesem neuen Eintrag schreiben sollte, ich habe Lust dazu etwas zu schreiben, nur ich weiß nicht worüber. Ich glaube ich bin einfach schon zu müde und außerdem muss ich morgen das Lernen nachholen und muss noch meine Hausaufgaben machen. Ich höre jetzt schon seit ein paar Stunden dieselbe Musik, ich werde irre. Ich lenke irgendwie voll vom Thema ab, aber das ist mir jetzt egal, da ich so oder so nicht weiß was ich schreiben soll. Ja, das war eigentlich alles was ich jetzt noch so aus meinem Tag fischen konnte. Gute Nacht.

2.11.14 00:36, kommentieren

Eltern.Menschen die uns lieben, aber doch Menschen die uns manchmal das Leben zur Hölle machen.

Jeder hat sie, Eltern.Ok, ich hoffe, dass jeder noch Eltern hat, wenn nicht Mein Beileid. Wir lieben sie ja, aber zugleich hassen wir sie einfach. Sie zwingen uns zum Lernen oder unser Zimmer aufzuräumen oder noch schlimmer, sie sagen wir sollen schlafen gehen. Wir glauben sie wollen uns damit bestrafen, aber sie machen das nur für einen guten Zweck, dass wir nicht mal als Penner an der Straßenecke landen. Sie wollen doch auch nur, dass wir mal ein schönes Leben haben, aber damit machen sie unser Leben in den Teenager Jahren zur Hölle. "Ich hab gesagt du sollst lernen gehen!" "Du gehst heute zur Schule und wirst nicht zuhause bleiben!" "Du wirst jetzt schlafen gehen, sonst kommst du morgen nicht aus dem Bett und verschläfst" "Du wirst das und das machen und bla ,bla,bla" Keinen juckt es was die Eltern sagen, man will seine Eltern ignorieren und am liebsten von zuhause weg. Wenns einem scheiße geht und sie dann noch mit solchen Sachen kommen, dann rastet man richtig aus. Ich kann wenigstens sagen, dass meine Eltern nicht peinlich sind, naja sie versuchen es halt so einigermaßen. Ich hatte auch meinen Vater am ersten Schultag gesagt, er solle mich bitte wo anders rauslassen. Ich will mich halt einfach nicht mehr mit ihnen blicken lassen, aber was soll schon so peinliches passieren? Haha, dass dachte ich mir am Anfang, doch jetzt, jetzt sind sie einfach nur mehr PEINLICH.Jeder macht das mal durch. Bei mir wäre auch der Fall, dass ich nicht laut Musik hören darf, sondern meistens darf ich nur mit Kopfhörern hören. Ich mache leidenschaftlich gerne Musik und höre auch selbst gerne welche. Wenn ich mir meine Gitarre in die Hand nehme und ich einfach drauf los spiele, bin ich einfach glücklich und das kann mir kein Typ versauen. Aber die Eltern sind nicht nur das Problem, da gibt es auch noch meinen großen Bruder.Aber der ist jetzt nicht das Thema. Wir reden über die tollen Eltern, die nur gutes für ihr Kind wollen, was ich auch akzeptiere, aber sie können sich ja ein wenig einschränken und mal überlegen wie wir uns dabei fühlen, wenn wir einfach mal nie Ruhe haben. Man sollte aber nie vergessen, dass die Eltern trotzdem in unserem Alter die wichtigsten Menschen sind. Was sollten wir denn ohne sie tun? Diese Frage schwirrt mir oft im Kopf herum, aber darauf will ich erst gar nicht eingehen. Aber egal wie nervig oder blöd unsere Eltern sind, tief drinnen im Herzen haben wir sie doch lieb, hoffe ich mal.

2.11.14 00:05, kommentieren